Kontakt | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen  
 
Startseite Über uns Versicherungen Alter & Vorsorge
 
Suche:

 Über uns


Unser Auftrag

Unsere Leistungen

Standort

Öffnungszeiten

Partner



 Versicherungen


Haftpflichtversicherung

Hausratversicherung

Gebäudeversicherung

Rechtsschutzversicherung

Unfallversicherung

Krankenversicherung

KFZ-Versicherung

Reiseschutz

Schadenmanagement



 Alter & Vorsorge


private Altersvorsorge

betriebliche Altervorsorge

Risikolebensversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung

Pflegeversicherung






Berufsunfähigkeitsversicherung



Wie die private Renten- oder Pflegeversicherung, wird auch die Absicherung für den Fall der Berufsunfähigkeit immer wichtiger.



Seit dem 01.01.2001 treffen die Einschränkungen vor allem junge Personen. Denn wer nach dem 01.01.1961 geboren ist, erhält keine Berufsunfähigkeitsrenten, sondern Erwerbsminderungsrenten. Wer hier seinen Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben kann, kann ohne Einschränkungen auf eine andere Tätigkeit verwiesen werden. Kein Geld erhält beispielsweise ein ehemaliger Bürokaufmann, der noch einer Tätigkeit als Pförtner nachgehen kann. Die volle Rente erhält zudem nur, wer weniger als drei Stunden täglich arbeiten kann. Außerdem reicht die Absicherungshöhe der gesetzlichen Versicherung häufig nicht aus, um den bisherigen Lebensstandard aufrecht zu erhalten.

Was bedeutet das genau? Berechnen Sie Ihre Versorgungslücke einmal

Die Grundvoraussetzung, unter der die private Berufsunfähigkeitsversicherung leistet, ist bei neueren Verträgen normalerweise ähnlich formuliert. Sie sagt in den meisten Fällen aus, dass eine vollständige Berufsunfähigkeit dann vorliegt, wenn der Versicherte infolge Krankheit, Körperverletzung oder Kräfteverfalls, die ärztlich nachzuweisen sind, voraussichtlich für die Dauer von mindestens 6 Monaten außer Stande ist, seinen Beruf wie er vor Eintritt der Krankheit, Körperverletzung oder des Kräfteverfalles beschaffen war, auszuüben. In der Regel wird auch dann geleistet, wenn man nur noch zu 50% im Stande ist, seinen Beruf auszuüben.

Auch wer bereits über eine private Berufsunfähigkeitsabsicherung verfügt, sollte den Versicherungsschutz immer wieder auf ausreichende Höhe, Versicherungsdauer und bessere Bedingungsvarianten überprüfen. Zudem ist in vielen alten Verträgen die so genannte abstrakte Verweisung noch nicht ausgeschlossen. Soweit diese ausgeschlossen wird, erfolgt keine Verweisung auf eine andere Tätigkeit, die die versicherte Person aufgrund ihrer Ausbildung und Erfahrung unter Wahrung ihrer bisherigen Lebensstellung theoretisch ausüben könnte.

Wie alle anderen Vorsorgeprodukte ist auch die Berufsunfähigkeitsabsicherung sehr individuell auf den jeweiligen Bedarf abzustimmen. Gerne beraten wir Sie hierzu persönlich.

Sie möchten noch mehr wissen? Dann schauen Sie sich auch den Clip des Erfinders der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung an.





Neuigkeiten:



Online Rechner

Direkt zu unseren Rechnern:

Erfahrungen & Bewertungen zu Albert Götz GmbH Versicherungsmakler



© 2015 - Albert Götz GmbH Versicherungsmakler